Wenn wir die Welt nicht ändern ..., bleibt alles so wie 's ist - Christoph Holzhöfer

Samstag, 28. September 2013

Wenn wir die Welt nicht ändern ..., bleibt alles so wie 's ist - Christoph Holzhöfer

Wenn wir die Welt nicht ändern ..., bleibt alles so wie 's ist

Auf dieser schönen Erde, die sich um die Sonne dreht
Ist im Überfluss vorhanden, wovon die Menschheit lebt
& das Leben könnt' so schön sein, so leicht & unbeschwert
Doch die Gier von ein paar Wenigen, ist 's die alles zerstört

Die Wenigen, die haben sich die Erde aufgeteilt
Die Vielen müssen schuften, dass auch alles fein so bleibt
Da der Reichtum, hier die Armut, da Geprotze, hier die Not
Kein Herrgott hat Erbarmen, der ein'n davon erlösen tut

Ach, so traurig ist das Leben für so viele auf der Welt
Wer Geld hat, hat die Macht & wer Macht hat, der macht Geld
Das große Leid hienieden, ist denen so egal
Immer nur das große Fressen, aber niemals die Moral

Wie die Zecken, so ernähren sie sich von andrer Wesen Blut
Werden nimmer satt & kriegen nie genug
Zetteln Kriege an, in jedem Teil der Welt
& 's krepieren die Armen, für den Unverstand & 's große Geld

& ist dann ein Land verwüstet & so viele die sind tot
Kommen sie daher, gaukeln den Retter in der Not
"Seht wir bringen Frieden, Freiheit & Demokratie"
Alles nur Worthülsen & dann geht 's an das Menü

Die sich Regierung schimpfen, die reden nur daher
Geben uns schöne Worte, machen uns das Leben schwer
Schütteln sich die blutigen Hände & nennen 's Politik
Dem Reichen, Honig um den Arsch, der Arme wird gefickt

All was auf der Welt gut ist, hat die Menschheit sich erkämpft
Denn von den fiesen Reichen, kriegt keiner was geschenkt
Von sich aus geben die kein Stück vom großen Kuchen ab
Eher stehlen die dem Armen, was der auf 'm Teller hat

Die schöne Erde dreht sich weiter, egal wie 's hienieden ist
& wenn wir die Welt nicht ändern ..., bleibt alles so wie 's ist
Der Tag wird kommen..., die Menschheit in einem Bund vereint:
Kein Reichtum!, Keine Armut!, Keine Kriege mehr! - FREIHEIT!

http://youtu.be/pCSCsJjzqBE

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

Christoph Holzhöfer

twoday.net

Aktuelle Beiträge

Bla, bla, bla (Kanzlerin...
Tja ... 2016 geht ... 2017 kommt ... Merkel sprach...
chrdylan - 31. Dez, 19:51
Im schönsten Wiesengrunde...
Im schönsten Wiesengrunde (Das stille Tal) Im...
chrdylan - 29. Dez, 13:54
Kein schöner Land...
Kein schöner Land in dieser Zeit. Vom Niederrhein. Kein...
chrdylan - 27. Dez, 20:23
Doch nichts für...
Doch nichts für mich - für andere, Für...
chrdylan - 27. Dez, 20:19
Ein neues Lied (Ein "Kirchenlied",...
Autor: unbekannt Entstehungsdatum : um 1700 Bild im...
chrdylan - 27. Dez, 20:13

Musikliste

Mein Lesestoff


Bob Dylan
Lyrics 1962-2001



Bawar, André
Lachsblut

Web Counter-Modul

Status

Online seit 2914 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 31. Dez, 19:51

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB

Musik Toplist Infinity Toplist

"Den Menschen in Deutschland ging es noch nie so gut ..." (Angela Merkels "Schöne neue Welt")
"Schweb' wie ein Schmetterling, stich wie eine Biene!"
& irgendwann, dann bin ich dann mal tot - Christoph Holzhöfer
's ist Krieg (Text: Kurt Tucholsky) - Christoph Holzhöfer
's ist wieder Weihnachtszeit (ein schönes Weihnachtslied ...) - Christoph Holzhöfer
... der für die Menschheit starb (Text: Erich Mühsam) - Christoph Holzhöfer
1925 war fürwahr ein Unglücksjahr - Christoph Holzhöfer
a hard rain's a-gonna fall - bob dylan cover - christoph holzhöfer
a love supreme - john mclaughlin & carlos santana (1973.09.01 chicago)
abschiedsgesang (kurt tucholsky) - christoph holzhöfer
Ach, du traurig-schöne-bitter-süße Weihnachtszeit - Christoph Holzhöfer
Ach, wär ich doch Gott ... - Christoph Holzhöfer
Alle Jahre wieder (Die Diener des Kapitals-Version - Ein "Weihnachtslied") - Christoph Holzhöfer
Alle Jahre wieder (Die Meinungsdiktatur-Version - Ein Weihnachtslied) - Christoph Holzhöfer
Alles für die Sache. (Worte: William Morris, 1885) - Christoph Holzhöfer
Alltägliche Ballade (Text: Erich Weinert, 1931) - Christoph Holzhöfer
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren