Den Kapitalismus in seinem Lauf, halten weder Umwelt noch Klima auf - Christoph Holzhöfer

Sonntag, 26. Juni 2016

Den Kapitalismus in seinem Lauf, halten weder Umwelt noch Klima auf - Christoph Holzhöfer

Den Kapitalismus in seinem Lauf, halten weder Umwelt noch Klima auf

Früher, mit 'm Auto vom Sauerland ins Ruhrgebiet gefahren
Zweimal die Windschutzscheibe putzen, das war normal
Fährste heute von den Alpen an den Nordseestrand
Mit 'ner Windschutzscheibe, wie geleckt, kommste an
Das spart Zeit & Wasser, ach, ist das nicht toll
Da sind wir doch gleich wieder mit der Umwelt im Soll

Intensive Landwirtschaft, die ist so schön
Da gibt 's keine Insekten mehr zu sehen
& die ganzen Gifte, die da in der Nahrung drin sind ...
Ach, 's macht uns nur robuster, was uns nicht umbringt

Das Ruhrgebiet liegt hinter 'm Deich
Wir sehen uns am Strande gleich
& biste mal im gemütlichen Soest
Dahinter geht der Strand gleich los
Schnell biste an die Küste gefahren
Das schont die Umwelt & das Klima

Wir scheißen auf das Klima & die Umwelt
Da freut sich ein jeder, dem die Nordsee gefällt
Nach Feierabend mal schnell an die Küste gebraust
& zur Tagesschau biste wieder zu Haus

Ach, wie lieblich duftet doch diese Luft, die da zum Himmel stinkt
Wenn der Bonze sein Geld zählt & frohgemut singt:
Das Lied vom Kapitalismus! Hoch, Hoch & Hurra
Immer weiter, immer höher, dafür ist er da
Denn es gibt nichts schön'res auf der Welt
Als Kapitalismus & das Geld

Wir scheißen auf das Klima & die Umwelt
Hauptsache die Bonzen machen weiter fett Geld
Den Kapitalismus in seinem Lauf
Halten weder Umwelt noch Klima auf

Ein Unwetter folgt dem anderen nach
Im ganzen Lande, mal dort & mal da
Rinnsale, die zu reißenden Flüssen werden
Millionen-Schäden & Menschen, die da sterben
Aber schwuppdiwupp hat man sich daran gewöhnt
Dann lacht man darüber, Kapitalismus ist so schön

Wir scheißen auf das Klima & die Umwelt
Jeder wie er will & wie 's ihm gefällt
Immer weiter, immer höher, immer schneller, immer mehr
Hey, ihr da, nun macht mal, sonst kommt ihr nicht hinterher

Sind auch die Meere irgendwann vom Fischen ganz leer
Dafür schwimmt dann ganz viel buntes Plastik umher
Das glitzert in der Sonne wie Fisch-Schuppen
Da machts richtig Spaß & Freude hinzugucken
& 's duftet das Schweröl der größten Schiffe, die da fahren
Wo einst mal schöne bewohnte Inseln waren

Wir scheißen auf das Klima & die Umwelt
Schön ist das Leben & schön ist die Welt
Meeresfische züchten wir dann nur an Land
Das schont die Umwelt & 's Klima. Gott sei Dank

Wer will in eine große Wüste fahren
Der kann Zeit & auch Geld sparen
Denn ganz Spanien ist nur noch Sand
Ein 1.000 Km breiter Strand
Die Sahara reicht bis zum Kilimandscharo
Der Nil ist ein Rinnsal & die Fische tot

Wir scheißen auf das Klima & die Umwelt
Weil uns der Kapitalismus so gefällt
Den Kapitalismus in seinem Lauf
Halten weder Umwelt noch Klima auf

Die Menschen, die vor den Folgen des Klimawandels fliehen
So viele Millionen, die Richtung Europa ziehen
Die Mauern & Zäune sind hoch, die Grenzen sind dicht
Geschossen wird scharf, Erbarmen gibt 's nicht
Denn was wir mit unserm Tun angerichtet haben
Das sollen die Menschen dort doch bitteschön ausbaden

Wir scheißen auf das Klima & die Umwelt
Uns geht 's so gut. Unser ist die Welt
Die "armen" Menschen ?! ach, seht 's doch nicht so eindimensional
Bedenkt, was ihr alles am schönen Kapitalismus habt

Drum machen wir weiter, immer weiter so
Nach uns die Sintflut, irgendwann sind wir alle tot
& weil wir unsere Kinder & Enkel so sehr lieben
Sollen die von uns auch so 'ne schöne Erde kriegen
& noch mehr Kriege bitte, das brauchen wir hier auf Erden
Es gibt nichts schön'res, als an Kapitalismus zu sterben

Wir scheißen auf das Klima & die Umwelt
Weil uns der Kapitalismus so sehr gefällt
Den Kapitalismus in seinem Lauf
Halten weder Umwelt noch Klima auf
Halten weder Mensch noch Umwelt noch Klima auf

Hurra !!! ...

https://youtu.be/8OSMXUOx8sc

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

Christoph Holzhöfer

twoday.net

Aktuelle Beiträge

Bla, bla, bla (Kanzlerin...
Tja ... 2016 geht ... 2017 kommt ... Merkel sprach...
chrdylan - 31. Dez, 19:51
Im schönsten Wiesengrunde...
Im schönsten Wiesengrunde (Das stille Tal) Im...
chrdylan - 29. Dez, 13:54
Kein schöner Land...
Kein schöner Land in dieser Zeit. Vom Niederrhein. Kein...
chrdylan - 27. Dez, 20:23
Doch nichts für...
Doch nichts für mich - für andere, Für...
chrdylan - 27. Dez, 20:19
Ein neues Lied (Ein "Kirchenlied",...
Autor: unbekannt Entstehungsdatum : um 1700 Bild im...
chrdylan - 27. Dez, 20:13

Musikliste

Mein Lesestoff


Bob Dylan
Lyrics 1962-2001



Bawar, André
Lachsblut

Web Counter-Modul

Status

Online seit 2855 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 31. Dez, 19:51

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB

Musik Toplist Infinity Toplist

"Den Menschen in Deutschland ging es noch nie so gut ..." (Angela Merkels "Schöne neue Welt")
"Schweb' wie ein Schmetterling, stich wie eine Biene!"
& irgendwann, dann bin ich dann mal tot - Christoph Holzhöfer
's ist Krieg (Text: Kurt Tucholsky) - Christoph Holzhöfer
's ist wieder Weihnachtszeit (ein schönes Weihnachtslied ...) - Christoph Holzhöfer
... der für die Menschheit starb (Text: Erich Mühsam) - Christoph Holzhöfer
1925 war fürwahr ein Unglücksjahr - Christoph Holzhöfer
a hard rain's a-gonna fall - bob dylan cover - christoph holzhöfer
a love supreme - john mclaughlin & carlos santana (1973.09.01 chicago)
abschiedsgesang (kurt tucholsky) - christoph holzhöfer
Ach, du traurig-schöne-bitter-süße Weihnachtszeit - Christoph Holzhöfer
Ach, wär ich doch Gott ... - Christoph Holzhöfer
Alle Jahre wieder (Die Diener des Kapitals-Version - Ein "Weihnachtslied") - Christoph Holzhöfer
Alle Jahre wieder (Die Meinungsdiktatur-Version - Ein Weihnachtslied) - Christoph Holzhöfer
Alles für die Sache. (Worte: William Morris, 1885) - Christoph Holzhöfer
Alltägliche Ballade (Text: Erich Weinert, 1931) - Christoph Holzhöfer
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren