Deutschland - Kaltland - Alles-Scheißegal-Land - Christoph Holzhöfer

Donnerstag, 21. Januar 2016

Deutschland - Kaltland - Alles-Scheißegal-Land - Christoph Holzhöfer

Deutschland - Kaltland - Alles-Scheißegal-Land

Da ist: Die alte Frau, die ne Mini-Rente kriegt
& Grundsicherung dazu. Fünf Kinder
Großgezogen & als Putzfrau malocht
Die man aus ihrer Wohnung schmeißt
Weil die 'n paar Euro zu teuer ist & darin
Hat sie doch ihr ganzes Leben lang gewohnt

Da ist: Der Mann in Erfurt, den man zwangsräumt
Kurz vor Weihnachten, dem Fest der Liebe
& der will doch nicht aus seiner Wohnung raus
Den erschießen dann die Bullen kaltblütig
Wie ein Stück Vieh, weil der arme Mensch sich wehrt
& der hat 'n kleines Beil ... Feuer frei

Ach ... wen juckt 's schon groß
Hallelujah ... was geht 's uns gut

Da ist: Der arme Obdachlose, der erfriert
In einer bitter-kalten Winter-Nacht & die Leute
Gehen am Morgen achtlos an seinem Leichnam vorbei
Bis dann irgendwer was merkt
& die Polizei ruft & die kommt dann
's war ja nur 'n Penner, der da verreckt ist

Da sind: Die vielen Menschen, die da zuhause sitzen
Ohne Strom, den hat man ihnen abgestellt
Weil sie nicht zahlen konnten. 's Geld reicht vorn & hinten nicht
& du frisst schon die Billig-Scheiße
Fährst nie in Urlaub, kannste dir nicht leisten
Hast das Lachen schon lang verloren & kein Licht

Ach ... wen juckt 's schon groß
Hallelujah ... was geht 's uns gut

Da ist: Der Mann, der seine Frau erschießt & seine Kinder
& zum Schluss sich selbst, weil sein Haus zwangsversteigert wird
Da er in Hartz-4 gelandet ist
Der ganze Lebens-Traum geplatzt
& was du mal besessen hast ist weg
Alles ist weg ... & da gibts kein Mitleid

Da sind: Die vielen alten Menschen, die man in Heimen
Vergammeln lässt, bei Schweine-Fraß
& viel zu wenig Personal, da hat kaum einer Zeit
Die armen Menschen stellt man mit Pillen ruhig
Lässt sie in ihrem Urin & Kot liegen
Ja ! So spart man Zeit & Geld (Kapitalismus eben ...)

Ach ... wen juckt 's schon groß
Hallelujah ... was geht 's uns gut

Da sind: Die Kinder der Armen, der Hartzer, der Entwürdigten
Die allen scheißegal sind & keine Zukunft haben ... & auch nicht haben sollen
Ihre Eltern ... verhöhnt & Parasiten geschimpft
Quer durch die Parteien. & kaum einen juckt 's
Sippenhaft für Arme. Kein Aufschrei im Land
Gleichgültigkeit ! & ... die haben 's doch verdient

Da sind: Die vielen Flüchtlinge, die mit ihren Hoffnungen hier her kommen
& ihre Unterkünfte brennen. & der Hass, der ihnen
Entgegen schlägt. Rassismus ! & die Politiker vorne weg
& die da immer labern: Alles ganz einfach ... & selbst nichts machen
Außer labern ... Dummschwätzer, die jeden 'n Nazi nennen
Der nicht ihrer Meinung ist. & die die armen Flüchtlinge nur instrumentalisieren (So wie die Rechten auch ...)
...

https://youtu.be/oVumfteE1qM

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

Christoph Holzhöfer

twoday.net

Aktuelle Beiträge

Bla, bla, bla (Kanzlerin...
Tja ... 2016 geht ... 2017 kommt ... Merkel sprach...
chrdylan - 31. Dez, 19:51
Im schönsten Wiesengrunde...
Im schönsten Wiesengrunde (Das stille Tal) Im...
chrdylan - 29. Dez, 13:54
Kein schöner Land...
Kein schöner Land in dieser Zeit. Vom Niederrhein. Kein...
chrdylan - 27. Dez, 20:23
Doch nichts für...
Doch nichts für mich - für andere, Für...
chrdylan - 27. Dez, 20:19
Ein neues Lied (Ein "Kirchenlied",...
Autor: unbekannt Entstehungsdatum : um 1700 Bild im...
chrdylan - 27. Dez, 20:13

Musikliste

Mein Lesestoff


Bob Dylan
Lyrics 1962-2001



Bawar, André
Lachsblut

Web Counter-Modul

Status

Online seit 2977 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 31. Dez, 19:51

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB

Musik Toplist Infinity Toplist

"Den Menschen in Deutschland ging es noch nie so gut ..." (Angela Merkels "Schöne neue Welt")
"Schweb' wie ein Schmetterling, stich wie eine Biene!"
& irgendwann, dann bin ich dann mal tot - Christoph Holzhöfer
's ist Krieg (Text: Kurt Tucholsky) - Christoph Holzhöfer
's ist wieder Weihnachtszeit (ein schönes Weihnachtslied ...) - Christoph Holzhöfer
... der für die Menschheit starb (Text: Erich Mühsam) - Christoph Holzhöfer
1925 war fürwahr ein Unglücksjahr - Christoph Holzhöfer
a hard rain's a-gonna fall - bob dylan cover - christoph holzhöfer
a love supreme - john mclaughlin & carlos santana (1973.09.01 chicago)
abschiedsgesang (kurt tucholsky) - christoph holzhöfer
Ach, du traurig-schöne-bitter-süße Weihnachtszeit - Christoph Holzhöfer
Ach, wär ich doch Gott ... - Christoph Holzhöfer
Alle Jahre wieder (Die Diener des Kapitals-Version - Ein "Weihnachtslied") - Christoph Holzhöfer
Alle Jahre wieder (Die Meinungsdiktatur-Version - Ein Weihnachtslied) - Christoph Holzhöfer
Alles für die Sache. (Worte: William Morris, 1885) - Christoph Holzhöfer
Alltägliche Ballade (Text: Erich Weinert, 1931) - Christoph Holzhöfer
... weitere
Profil
Abmelden