Deutschland geht 's super ! Du bist Deutschland scheißegal ! - Christoph Holzhöfer

Montag, 23. Februar 2015

Deutschland geht 's super ! Du bist Deutschland scheißegal ! - Christoph Holzhöfer

Deutschland geht 's super ! Du bist Deutschland scheißegal !

Der letzte Urlaub ... schon ewig lange her
Jetzt reicht der Lohn ... auch für die Miete nicht mehr
Dir fehlen 'n paar Zähne ... kein Geld für Zahnersatz
Das du arm, trotz Arbeit bist ... sieht man, wenn du den Mund auf machst

Oh reiches Deutschland, willst du deine Armen nicht sehen ... !?
Nicht nur die, die da in Mülltonnen wühlen, die bettelnd an den Ecken stehen
Die vielen Millionen Abgehängten ... die ihrer Zukunft beraubten
Die Hoffnungslosen ... die euch kein Wort mehr glauben

Die Wirtschaft brummt ... die Armut steigt ...
Ihr feiert mit den Bonzen & Bänkern ... für die Armen ... nicht mal Mitleid
Da ist nur Verachtung ... & Gleichgültigkeit
Jeder muss sehen ... wo er bleibt

Arme sind häufiger krank ... sterben so 10 Jahre eher
& wenn du dann tot bist, brauchst du eh kein Geld mehr
Dann brauchst du nicht mehr fressen ... & brauchst auch kein Bett
Dann liegst du auf 'm Rücken ... von kalter Erde zugedeckt

Doch wenn du noch nicht tot bist ... als armer Mensch lebst
Merkst du jeden Tag, wie 's vorne & hinten fehlt
Der Monat wird so lang ... der Geldbeutel so schmal
Ja ! Deutschland geht 's super ! Du bist Deutschland scheißegal !

An den Tafeln ... da werden ... die Schlangen immer länger
Da stehen sie ... die Armen ... Kinder ... Frauen & Männer
Mit der Zeit geht die Scham ... die Not lässt sie gehen
Ihr diniert mit Maschmeyer ... krankes System

Die Armut klopft an viele Türen & tritt ganz frech herein
Dann nehmen sie dir die Würde & machen dich ein
& ist sie einmal da, wirst du sie nicht mehr los
Das Leben ist kein Streichelzoo & auch kein Ponyhof

Politiker & Bonzen ... fahren ... in Luxus-Limousinen
Das sind die fetten Drohnen ... wir die Arbeits-Bienen
Doch ... wo ist unser Stachel ... warum wehren wir uns nicht ?
Gegen dieses Ausbeuter-Gesindel ... das uns in die Fresse tritt

Obszöner Reichtum ... da ... Armut & Not
Die labern & labern ... du kaust altes Brot
Deine Kinder schämen sich & weinen ... Armut tut so weh ...
Mehr Geld für Bonzen & Banken ... & für die deutsche Armee

Es ist eben so ... du musst 's nehmen, wie 's ist
Du bist arm & du du bleibst es ... ob du willst ... oder nicht
Werden auch die Reichen immer reicher ... & die Armen immer mehr
Sie sagen ... Deutschland geht 's gut ... also bittesehr

http://youtu.be/uv8SCRDFPjU

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

Christoph Holzhöfer

twoday.net

Aktuelle Beiträge

Bla, bla, bla (Kanzlerin...
Tja ... 2016 geht ... 2017 kommt ... Merkel sprach...
chrdylan - 31. Dez, 19:51
Im schönsten Wiesengrunde...
Im schönsten Wiesengrunde (Das stille Tal) Im...
chrdylan - 29. Dez, 13:54
Kein schöner Land...
Kein schöner Land in dieser Zeit. Vom Niederrhein. Kein...
chrdylan - 27. Dez, 20:23
Doch nichts für...
Doch nichts für mich - für andere, Für...
chrdylan - 27. Dez, 20:19
Ein neues Lied (Ein "Kirchenlied",...
Autor: unbekannt Entstehungsdatum : um 1700 Bild im...
chrdylan - 27. Dez, 20:13

Musikliste

Mein Lesestoff


Bob Dylan
Lyrics 1962-2001



Bawar, André
Lachsblut

Web Counter-Modul

Status

Online seit 2855 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 31. Dez, 19:51

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB

Musik Toplist Infinity Toplist

"Den Menschen in Deutschland ging es noch nie so gut ..." (Angela Merkels "Schöne neue Welt")
"Schweb' wie ein Schmetterling, stich wie eine Biene!"
& irgendwann, dann bin ich dann mal tot - Christoph Holzhöfer
's ist Krieg (Text: Kurt Tucholsky) - Christoph Holzhöfer
's ist wieder Weihnachtszeit (ein schönes Weihnachtslied ...) - Christoph Holzhöfer
... der für die Menschheit starb (Text: Erich Mühsam) - Christoph Holzhöfer
1925 war fürwahr ein Unglücksjahr - Christoph Holzhöfer
a hard rain's a-gonna fall - bob dylan cover - christoph holzhöfer
a love supreme - john mclaughlin & carlos santana (1973.09.01 chicago)
abschiedsgesang (kurt tucholsky) - christoph holzhöfer
Ach, du traurig-schöne-bitter-süße Weihnachtszeit - Christoph Holzhöfer
Ach, wär ich doch Gott ... - Christoph Holzhöfer
Alle Jahre wieder (Die Diener des Kapitals-Version - Ein "Weihnachtslied") - Christoph Holzhöfer
Alle Jahre wieder (Die Meinungsdiktatur-Version - Ein Weihnachtslied) - Christoph Holzhöfer
Alles für die Sache. (Worte: William Morris, 1885) - Christoph Holzhöfer
Alltägliche Ballade (Text: Erich Weinert, 1931) - Christoph Holzhöfer
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren